AKTUELLES

Die SPD Lübben und Sascha Philipp laden zur Radtour ein!

© pixabay
© pixabay

Alle Bürgerinnen und Bürger
sind herzlich eingeladen!

 

Datum:            Samstag, 24. August

Zeit:                 10.00 Uhr

Treffpunkt:     Postsäule an der
                         Breiten Straße 
                         (zur Kartenansicht)

 Dauer:             bis ca. 16.00 Uhr

 

Unsere 1. Station ist das Schloss. Dort wird Bürgermeister Lars Kolan den Sachstand zum Ausbau der B 87 vorstellen, erläutern und Fragen beantworten.

 

Dann führt unsere Tour über das neugebaute Hartmannsdorfer Wehr, wo ein Mitarbeiter des Wasser- und Bodenverbandes Auskünfte zum Bau und zur Funktionsweise geben wird.

 

Anschließend fahren wir Richtung Petkampsberg. An den Fischteichen wird ein Verantwortlicher der Peitzer Fischteiche GmbH Auskünfte zur Weiternutzung der Fischteiche geben. Danach fahren wir zum Gasthaus Petkampsberg.

 

Im Gasthaus wird Sascha Philipp, Kandidat für den Landtag Brandenburg, sich und sein Programm vorstellen und Fragen beantworten.

 

Die Verköstigung erfolgt auf Selbstkostenbasis.

 

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

 

 

 

 

 

Die Pressemitteilung zum Weiterleiten finden Sie hier als Download!

 

Download
Pressemitteilung: SPD Lübben und Sascha Philipp laden zur Radtour
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!
Den Pressetext mit allen Informationen zur Radtour können Sie gern an Familie, Bekannte und Freunde weiterleiten. Wir freuen uns auf Sie!
...
SPDLuebben_Radtour.pdf
Adobe Acrobat Dokument 361.6 KB

WIR! FÜR DICH! FÜR LÜBBEN!


Die Erdölförderung am Schwielochsee muss verhindert werden!

SPD Lübben und SPD Landtagskandidat Philipp unterstützen Bürgerinitiative

 

Heiko Jahn (SPD Vorsitzender Lübben) und Sascha Philipp (SPD Kandidat für den Landtag) haben dem Bürgermeister der Gemeinde Schwielochsee Rainer Hilgenfeld unmissverständlich mitgeteilt, dass sie die Förderung fossiler Rohstoffe (Erdöl und Erdgas) in der Schwielochseeregion ablehnen.

Hilgenfeld hatte Philipp und Jahn zum Gespräch geladen, um den beiden die Risiken der Förderung fossiler Kohlenwasserstoffe zu erläutern.

Die drei waren sich nach einem intensiven Gedankenaustausch einig, dass es keinen plausiblen Grund gibt, den Menschen die Gefahren einer Förderung auszusetzen. „Wir wollen ihnen vielmehr ihre Heimat bewahren. Abgesehen vom Risiko einer Umweltverschmutzung haben die von einer Förderung betroffenen Gebiete auch mit gravierenden Folgeproblemen zu kämpfen. Wir sind es auch der nachfolgenden Generation schuldig, in diesen Tagen klar Stellung zu beziehen“, so Sascha Philipp.

Heiko Jahn ist sich sicher, „dass ein Erdölfördergebiet weder mit einem naturverbundenen Tourismus noch mit der Internationalen Naturausstellung in Einklang zu bringen ist“.

Die Menschen in der Region haben nur Lasten zu tragen, während Investoren sehr viel Geld verdienen werden.

„Wir werden uns mit demokratischen und rechtstaatlichen Mitteln dafür einsetzen, dass die Menschen ihre Heimat behalten und die Förderung von Erdöl und Erdgas in unserer Region niemals Realität werden wird“, so Hilgenfeld, Philipp und Jahn abschließend.


Aktuelle Nachrichten auf SPD.de

Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los! (Fr, 20 Sep 2019)

Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel.
>> mehr lesen

„Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“ (Mon, 16 Sep 2019)
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer modernen, zukunftsfähigen Wirtschaft.
>> mehr lesen

Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig (Tue, 10 Sep 2019)
Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat Brustkrebs und legt deswegen ihre Ämter als kommissarische SPD-Chefin und stellvertretende Parteivorsitzende im Bund nieder. Ihre persönliche Erklärung im Wortlaut.
>> mehr lesen

Parteivorsitz: So schlugen sich die Bewerber in Hannover (Sat, 07 Sep 2019)
Zwei Tage nach dem Auftakt von #unsererSPD – die Tour stand für die Bewerberinnen und Bewerber um den SPD-Vorsitz schon der zweite Termin an: In Hannover wartete ein besonderer Gast auf die Kandidierenden.
>> mehr lesen

So war der Auftakt der Tour für den SPD-Vorsitz (Wed, 04 Sep 2019)
Die erste Regionalkonferenz der SPD in Saarbrücken war vor allem eines: Ein Debatten-Marathon quer durch Themen, Ideen und Positionen der Sozialdemokraten. Die Bewerber für den Parteivorsitz setzten erste Schwerpunkte zwischen Grundrente und großer Koalition, Europa- und Kommunalpolitik.
>> mehr lesen


SPD-Bundestagsfraktion

Aktuelles

Freiwilligkeit durchbricht gläserne Decke nicht (Sat, 21 Sep 2019)
Nach einer Studie der "Allbright Stiftung" sind andere Länder schneller, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast fordert verpflichtende Hebel.
>> mehr lesen

Klimapaket enthält Grundlagen, die es noch nie gegeben hat (Sat, 21 Sep 2019)
Das Klimapaket enthält Grundlagen, die es noch nie gegeben hat, sagt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. Politik und Gesellschaft sind jetzt gleichermaßen gefragt.
>> mehr lesen

Ein ambitioniertes Arbeitsmarktprogramm (Sat, 21 Sep 2019)
Arbeitsminister Hubertus Heil hat ein ambitioniertes Arbeitsmarktprogramm vorgelegt, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast.
>> mehr lesen

Das Klimaschutzprogramm 2030 kommt (Fri, 20 Sep 2019)
Die Große Koalition hat sich auf das größte Klimaschutzprogramm geeinigt, das in Deutschland jemals beschlossen wurde. Es macht die Klimaziele verbindlich, stärkt den Wirtschaftsstandort und sorgt dafür, dass es dabei sozial gerecht zugeht.
>> mehr lesen

Für uns ist jeder Tag Weltkindertag (Fri, 20 Sep 2019)
Kinderrechte gehören ins Grundgesetz, sagt Fraktionsvizin Katja Mast am Weltkindertag. Sie will, dass Deutschland europaweit das kinderfreundlichste Land wird.
>> mehr lesen